Manga:Kapitel 976

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 976

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Noch nicht bei Carlsen erschienen
Mangaband: Meine Bibel‎ (Band 97)
Japan
Titel in Kana: お控えなすって!!!
Titel in Rōmaji: Ohikaenasutte!!!
Übersetzt: Erlaubt mir mich vorzustellen!!!
Seiten: 19 (davon 2 in Farbe)
Im WSJ: #19 / 2020
Datum: 06.04.2020
TOC: 1
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Wa No Kuni Arc
Anime:

wird nachgetragen

Cover

Color Spread der Strohhut-Bande, wie sie mit einigen Zwergen im Tontatta-Königreich Schuhe machen.

Handlung

  • Wanokuni, in den Gewässern um den Hafen Tokage: Durch die Hilfe Kyoshiros alias Denjiro haben sich nunmehr 5.400 Mann versammelt, um die Segel nach Onigashima zu setzen und dort in die finale Schlacht gegen Kaiser Kaido und Shogun Kurozumi Orochi zu ziehen, was die ihnen gegenüberstehenden Männer der 100-Bestien-Piratenbande in große Furcht versetzt. Zuvor will Kawamatsu jedoch seinen Herren Momonosuke aus der Geiselnahme Kanjuurous befreien, weswegen er eilig zu diesem schwimmt und ihn mit seinem Schwert attackiert. Der Paramecia-Nutzer jedoch hat bereits einen Kranich gezeichnet, mit welchem er sich nun in die Lüfte erhebt. Zwar wollen die Strohhüte den Verräter auch dort angreifen, doch präsentiert dieser plötzlich seine selbst unter den einstigen Mitstreitern noch unbekannte Technik "Sumi Gumo", mit welcher er den Himmel mit schwarzen Tintenwolken überzieht. Kurz darauf lassen eben diese zu alledem hunderte Pfeile auf die Armada herniederregnen, was es Ruffy und Co. unmöglich macht, Kanjuurou zu verfolgen. Da nimmt Momonosuke all seinen Mut zusammen und richtet selbst das Wort an sein Gefolge. Er verspreche, dass er allein einen Weg zur Flucht finden werde, Kinemons Truppen mögen sich stattdessen auf den Sieg über Kaido und Orochi konzentrieren! Inspiriert von diesen Worten erwidert Ruffy, dass es genüge, wenn Momonosuke einen Weg finde, zu überleben, er werde ihn dann definitiv retten...
  • Als die Armee schließlich lossegeln will, bemerken sie, dass die verbliebenen feindlichen Schiffe bereits einen großen Abstand zwischen sich und die Samurai gebracht haben. Entgegen der Annahme, sie seien schlicht auf der Flucht, präsentieren die 100-Bestien-Piraten allerdings urplötzlich ihre Langstreckenkanonen, gebaut in den weltbesten Waffenfabriken Wanokunis, mit welchen sie selbst auf diese Entfernung zielgenau feuern können. Ein Schiff nach dem anderen wird von den Kanonenkugeln getroffen, ohne, dass die Strohhüte die Entfernung zu ihren Gegnern verkürzen können, als es plötzlich zu Bewegungen des Meeres neben Kaidos Schlachtschiff kommt. Ein mächtiger Wasserstrahl erhebt sich aus dem Ozean, welcher das Schiff durchbohrt und somit in Sekunden versenkt! Für eben diesen Angriff zeichnet sich eine nun aus dem Gewässer auftauchende Person verantwortlich, welche darum bittet, sich kurz vorstellen zu dürfen: Er stamme aus dem Ryuuguu-Königreich vom Grund des Meeres und nachdem er zuletzt sehr viel Leid erleben musste, habe ihm der Kapitän der Strohhut-Piratenbande eine Schale Sake angeboten. Seither sei er dessen Steuermann! Man nenne ihn auch "Ritter des Meeres" und er wolle sich der Schlacht anschließen: Zur unendlichen Freude der Strohhüte, sowie dem Schock Trafalgar Laws, sowie Eustass Kids steht vor der Allianz niemand Geringeres als Jinbei, ehemaliger Samurai der Meere...!
Manga-Bände Wa No Kuni Arc (Manga)


Fortsetzung von Band 90

Erster Akt:


Band 91


Band 92

Ende des ersten Aktes
Zweiter Akt:


Band 93


Band 94


Band 95

Ende des zweiten Aktes
Dritter Akt:


Band 96
Achtung! Die folgenden Titel enthalten Spoiler!!!


Band 97


Freie Kapitel

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts