Kawamatsu

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

Charakter

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Kawamatsu
Name in Kana: 河松
Name in Rōmaji: Kawamatsu
Rasse: Fischmensch,
Typ: Tigerkugelfisch[1]
Geschlecht: männlich
Alter: ???
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: 2,71 m
Gewicht: ???
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Wa no Kuni, Neue Welt
Familie: ???
Tätigkeit:
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene: ???
Rang innerhalb
von SWORD:

???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Revolutionsarmee
Position:
Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias:
Position:  ???
Untergebene: ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige
Piratenbande:

???
Ehemalige
Piratenbanden:


???

Gruppierung: Samurai
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:


{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: Yū Mizushima
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 91Kapitel 920
Anime Episode 911



Kawamatsu der Kappa (jap. 河童の河松, Kappa no Kawamatsu) ist ein Samurai und Sumo-Wrestler mit dem Rang eines Yokozuna aus Wa no Kuni. Er ist Teil der Neun Akazaya und legte sich vor 13 Jahren kurzzeitig den Decknamen Gyukimaru (jap. 牛鬼丸, Gyūkimaru) zu. Allerdings wurde er dann von der 100-Bestien-Piratenbande gefangen und ins Gefangenenlager von Udon gesperrt. Nachdem Raizo ihn dort aus seiner Zelle befreite, schloss er sich Kinemon und dessen Truppen an, mit dem Ziel Kurozumi Orochi und Kaido zu stürzen.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2]
Kawamatsu vor 33 Jahren

Kawamatsu besitzt die Erscheinung eines Kappas. Sein rundliches Gesicht wird zu Teilen stets von einem großen Kasa verdeckt, der oben mit einem schwarzen Viereck verziert ist. Neben seiner unübersehbaren Kopfbedeckung fällt ebenso sein schnabelartiger Mund ins Auge. Auch seine Hände mit Schwimmhäuten und seine lange helle Mähne zählen zu seinen markanten Merkmalen. Er kleidet sich seinem Heimatland entsprechend in einem dunklen Kimono mit Seilmuster und in Sandalen. Zudem trägt er einen hellen Umhang.

Persönlichkeit

Kawamatsu trat bisher als äußerst liebenswürdiger und fürsorglicher Charakter auf. Nach dem Tod von Kouzuki Oden und seiner Frau rettete er ihre Tochter Hiyori aus dem brennenden Palast und kümmerte sich fortan um sie. Er beschaffte ihr Nahrungsmittel und zauberte ihr nach ihrem tragischen Verlust ihrer Eltern und ihres Bruders wieder ein Lächeln ins Gesicht.[3] Kawamatsu verhält sich Oden gegenüber seit jeher loyal und ist deshalb ohne zu zögern dazu bereit an der Seite von Kinemons und Ruffys Allianz gegen Kaido und Orochi zu kämpfen.

Fähigkeiten & Stärke

Kawamatsus Kappa-Stil

Kawamatsu ist Teil der Neun Akazaya und wird als solcher von Kinemon als wertvolle Unterstützung im Kampf gegen Kaido und Orochi angesehen, der allein 100 Mann aufwiegt.[4] In Wa no Kuni ist Kawamatsu der stärkste Sumo-Wrestler, der den höchsten Titel unter ihnen erringen konnte. Sein Körper ist äußerst widerstandsfähig, da er problemlos vergifteten Fisch essen kann. Für seine Fähigkeiten spricht außerdem die Tatsache, dass einfache Fischgräten in seinen Händen zu einer sehr gefährlichen Waffe werden können. Deshalb achten die Wärter von Udon stets darauf alle Gräten aus den vergifteten Fischen zu entfernen, damit Kawamatsu sie nicht als Geschosse verwenden kann.[5]

Als Samurai beherrscht Kawamatsu eine eigene spezielle Schwertkunst, die er "Kappa-Stil" (jap. 河童流, Kappa-ryū) nennt. In diesem Stil vereint er Sumo-Angriffe mit seinem Schwert Soto Muso.[6] Sein Kampfstil beinhaltet auch die Fähigkeiten des Rüstungshakis, welches auf Wa no Kuni Ryuo genannt wird.[7]

Vergangenheit

Der Daimyo und seine Vasallen

Odens ansehnliches Gefolge
Die Hinrichtung Odens

Einst erlitten Kawamatsu und seine Mutter Schiffsbruch auf Wa no Kuni und baten bei der Bevölkerung um Hilfe, doch warfen diese mit Steinen nach ihnen. Seine Mutter verstarb und gab ihrem Sohn zu verstehen, dass Fischmenschen diskriminiert werden und er fortan als Kappa leben sollte, was er auch tat.[8] Vor 33 Jahren fand er dann die beiden gestrandeten Minks Nekomamushi und Inuarashi,[9] doch wurden sie von den Bewohnern entdeckt und für Dämonen gehalten. Die drei wurden an einen Mast gebunden und sollten lebendig verbrannt werden, allerdings sah Kouzuki Oden dies mit an und rettete sie. Obwohl Oden anschließend wieder einfach verschwand, folgten sie ihm und wurden kurzerhand Teil seines Gefolges.[10] Da das Geld durch Odens sorglose Art knapp wurde, versuchten seine Anhänger dem Daimyo von Hakumai, Shimotsuki Yasuie, Geld zu stehlen. Yasuie schnappte die neunköpfige Truppe zwar, übergab ihnen jedoch trotzdem das Geld, statt sie zu bestrafen und legte noch etwas oben drauf. Als Bedingung stellte er, dass sie das Geld dazu nutzen sollten selbst besser zu werden, um Oden als würdige Gefolgsmänner zu dienen.[11] Vor 30 Jahren bildeten sie dann ein ansehnliches Gefolge, doch erschien im selben Jahr die Whitebeard-Piratenbande und Oden, die beiden Minks und Izou verließen mit ihnen Wa no Kuni. Während Odens Abwesenheit verteidigten sie Kuri, doch als Oden kurz zurückkehrte, ließ er nur seine Familie und die Minks auf Wa no Kuni und segelte wieder fort.[12] In der Zwischenzeit wurde Orochi zum Shogun ernannt und unterdrückte die Bevölkerung. Sechs Monate bevor Oden schließlich zurückkehren sollte, reichte es den zurückgebliebenen Anhängern Odens und sie gingen zum Angriff gegen Orochi über. Glücklicherweise blieben Kawamatsu und Inuarashi zurück, da zur selben Zeit die 100-Bestien-Piratenbande einen Angriff auf Odens Familie unternahm. Zwar konnten die zwei die Angreifer in die Flucht schlagen, doch als Oden dann zurück war und davon erfuhr, stürmte er zu Orochi.[13] Ohne, dass seine treusten Untergebenen etwas über Odens Motivation wussten, machte dieser sich für die nächsten fünf Jahre öffentlich zum Idiotenfürsten und tanzte nackt durch die Straßen. Erst fünf Jahre später, vor 20 Jahren, reichte es Oden und er griff, sehr zur Freude seiner Untergebenen, zu den Waffen und zog gegen die Unterdrücker Wa no Kunis in den Krieg.[14] Seine Anhänger wurden in der Bevölkerung als die "Die Neun Männer mit den roten Schwertscheiden" bekannt, doch konnten sie den Kampf letzten Endes nicht gewinnen und wurden zum Tode im Kochtopf verurteilt.[15] Als sie schließlich hingerichtet werden sollten, konnte Oden einen Deal aushandeln: Wer eine Stunde überlebt, würde verschont bleiben. Und so stieg er als Anführer als erstes in den Kochtopf und befahl seinen Untergebenen auf ein Brett zu steigen, welches er über seinem Kopf hielt.[15] Obwohl die Hitze alleine schon ausreichte, um Kawamatsu und Co. gehörig zuzusetzen, überlebte Oden und somit auch seine neun Anhänger die Stunde. Allerdings hielt Orochi sich nicht an die Abmachung und befahl die Exekution durch Erschießung. Mit seiner letzten Kraft stieß Oden seine Untergebenen davon und gab ihnen seinen Auftrag weiter, die Grenzen Wa no Kunis zu öffnen. Sie rannten zum Schloss, doch stand es bereits in Flammen.

Kawamatsus Leben nach Odens Tod

Kawamatsu rettet Hiyori

Kawamatsu packte sich die Tochter Odens, Kouzuki Hiyori, grub einen Fluchttunnel und entkam mit ihr, während die restlichen Anwesenden von Kouzuki Toki in die Zukunft geschickt wurden. Kawamatsu und Hiyori hielten sich versteckt. Die nächsten sieben Jahre versorgte Kawamatsu Hiyori, bis diese sich um ihren Beschützer sorgte, weil er sich mehr um sie kümmerte, als um sich selbst.[3] Deshalb schrieb sie Kawamatsu einen Brief und verschwand. Tief in Sorge um Hiyori machte sich der Kappa auf die Suche nach ihr. Da er sie nicht auffinden konnte, begab er sich zu den Grabstätten von Ringo. Dort traf er auf den verletzten Komakitsune Onimaru. Sie freundeten sich an und Kawamatsu wollte die Gräber und die dazugehörigen Waffen unter dem Decknamen Gyukimaru vor Grabräubern beschützen. Bald begann er selbst die Waffen aus den Gräbern zu heben, da er damit für die Rückkehr von Kinemon und Momonosuke vorbereitet sein wollte. Nachdem Onimaru erkannte, dass Kawamatsu sie vor den Grabräubern in Sicherheit bringen wollte, half er ihm dabei. Eines Tages war Kawamatsu jedoch unachtsam und wurde beim Stehlen von Nahrungsmitteln in der Blumenhauptstadt geschnappt und in die Gefangenenmine von Udon gesperrt.[16][17] Onimaru musste daraufhin alleine die Gräber in Ringo beschützen und übernahm nach Kawamatsus Verschwinden dessen Decknamen Gyukimaru.

Gegenwart

Die Gefangenenmine in Udon

Kawamatsu beobachtete, wie Ruffy nach seiner Niederlage gegen Kaido in die Gefangenenmine nach Udon gebracht wurde. Als er gerade einen Fisch zu Essen bekam, bei dem vergessen wurde die Gräten zu entfernen, nutzte er die Gelegenheit um einen der Wärter mit einer Fischgräte anzugreifen.[5] Als Queen später in die Gefangenenmine kam und vor Ruffy und Hyogoro trat, sprach Kawamatsu Raizo an, der sich gerade vor seiner Zelle vor den Wärtern versteckt hielt. Er erkundigte sich bei dem Ninja nach Momonosuke.[18] Kawamatsu bat Raizo ihn aus der Zelle zu befreien, damit er sich der kommenden Schlacht auf Onigashima anschließen kann. Da Raizo in diesem Moment von den Wärtern entdeckt wurde, musste dieser rasch flüchten. Anschließend beobachtete Kawamatsu den Aufruhr, den Ruffy in der Mine verursachte. Insgeheim bat er ihn darauf Acht zu geben Hyogoro nicht sterben zu lassen.[16]

Kawamatsu ist frei und schließt sich den Rebellen an.

Am nächsten Tag sah Kawamatsu mit Tränen in den Augen über eine Videoübertragung die Hinrichtung von Yasuie mit an.[19]

Einige Zeit danach tauchte plötzlich die an Amnesie leidende Big Mom in der Mine auf. Während ihres Kampfes mit Queen wurden nicht nur Großteile des Gefängnisses in Schutt und Asche gelegt, sondern auch Kawamatsus Zelle zerstört.[20] Anschließend rief er Ruffy dazu auf den anderen Häftlingen zu erzählen, dass es Hoffnung im Kampf gegen Kaido gebe. Babanuki befahl seinen Untergebenen daraufhin Kawamatsu zu erledigen, da er zu den Neun Akazaya gehörte. Siegessicher näherten sich die Wärter der zerstörten Zelle, da Kawamatsu noch immer Handschellen trug. Raizo warf Kawamatsu jedoch sowohl die Schlüssel für die Handschellen, als auch sein Schwert Soto Muso zu. Nachdem er sich von seinen Handschellen befreit hatte, erledigte Kawamatsu die Wärter mit seinem Kappa-Stil und schloss sich dem Team rund um Ruffy, Hyogoro, Raizo, O-Kiku und Chopper an, um das Gefängnis zu übernehmen.[21] Daifugo und Babanuki infizierten die anderen Gefangenen nun mit dem Mumien-Virus, um die Rebellion zu zerschlagen. Ruffys Allianz wurde von den infizierten Gefangenen eingekreist, doch Ruffy konnte die Situation unter seine Kontrolle bringen, was Kawamatsu imponierte.

Wiedersehen mit Hiyori

Udon war nun vollständig in der Hand von Ruffys Allianz und Kawamatsu trennte sich vorläufig von dem Rest, um jemanden zu treffen. Für die finale Schlacht plante Kawamatsu sich wieder der Rebellion anzuschließen.[22] Kawamatsu machte sich auf den Weg nach Ringo zur Oihagi-Brücke, wo er den Kampf zwischen Zorro und Gyukimaru unterbrach. Freudig traf er auch Hiyori wieder, die ihn erkannt hatte. Das Wiedersehen wurde jedoch jäh gestört, als einige Bestien-Piraten auftauchten, um Rache an Gyukimaru zu üben, da dieser den Piraten haufenweise Waffen gestohlen hatte. Als Kawamatsu und Zorro die Angreifer besiegten, flüchtete Gyukimaru, der aber froh war, dass Kawamatsu noch am Leben war.[23] Während Zorro Gyukimaru verfolgte, erzählte Kawamatsu Hiyori von Shimotsuki Ushimaru und seinem Wegbegleiter Onimaru. Die beiden holten Zorro bald ein, der Gyukimaru bis zu einem Geheimeingang gefolgt war. Kawamatsu entdeckte dort ein Waffenlager und erstattete Kinemon Bericht.[24] Draußen bot Hiyori Zorro im Gegenzug für das Shuusui eines der Schwerter ihres Vaters, wogegen Kawamatsu Einspruch einlegte. Auch Zorros Geschichte über dessen Kampf mit Ryuma wollte er nicht glauben, wodurch er noch skeptischer ihm gegenüber wurde. Später traf er sich mit weiteren Verbündeten zur strategischen Beratung in Kuri,[25] Hiyori hingegen entschied sich, sich noch nicht mit den anderen zu treffen. Als er den anderen davon erzählte, dass Lady Hiyori noch am Leben ist, weinten sie vor Freude.

Der Angriff auf Onigashima

Am Tag vor dem großen Kampf machten sie sich schließlich auf den Weg zum Hafen,[26] allerdings trafen sie dort niemanden an. Dennoch stachen sie in See und ließen Momonosuke sowie Shinobu zurück. Auf offener See konfrontierten sie sich mit dem Gedanken, dass der Verräter unter ihnen sein musste und Kanjuro offenbarte sich als dieser.[27] Er konnte Momonosuke gefangen nehmen und plötzlich tauchten Schiffe der 100-Bestien-Piratenbande vor ihnen auf.

Verschiedenes

  • Der Kappa ist ein Fabelwesen aus der japanischen Folklore.
  • Er besitzt eine markante Lache: Kappappappa.
  • Sein Leibgericht sind Eier, ein Hauptbestandteil des Eintopf-Gerichts Oden.[1]

Referenzen

  1. a b c FPS Band 96 ~ Informationen über Kawamatsu.
  2. FPS Band 97 ~ Kawamatsus Geburtstag wird festgelegt.
  3. a b One Piece-Manga - Der beliebte Mensch von Ebisu (Band 93) - Kapitel 939 ~ Hiyori berichtet Zorro von Kawamatsu.
  4. One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 921 ~ Kinemon erzählt von Kawamatsu.
  5. a b One Piece-Manga - Auftritt der Kurtisane Komurasaki (Band 92) - Kapitel 924 ~ Kawamatsu nutzt Fischgräten als gefährliches Projektil.
  6. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 949 ~ Kawamatsu besiegt die Bestien-Piraten mit seiner Schwertkunst.
  7. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 948 ~ Kawamatsu setzt Rüstungshaki ein.
  8. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 963 ~ Kawamatsu und seine Mutter stranden auf Wa no Kuni.
  9. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 962 ~ Kawamatsu trifft auf Nekomamushi und Inuarashi.
  10. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 963 ~ Kawamatsu wird Teil von Odens Gefolge.
  11. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 943 ~ Yasuie erwischt die Neun Akazaya.
  12. One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 967 ~ Oden verweilt nicht auf Wa no Kuni.
  13. One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 968 ~ Kawamatsu und Inuarashi beschützen Odens Familie.
  14. One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 969 ~ Oden ruft zu den Waffen.
  15. a b One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 970 ~ Der Kampf gegen Kaido endet in einer Niederlage.
  16. a b One Piece-Manga - Der beliebte Mensch von Ebisu (Band 93) - Kapitel 936 ~ Kawamatsu spricht mit Raizo.
  17. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 953 ~ Kawamatsu trifft auf Onimaru.
  18. One Piece-Manga - Der beliebte Mensch von Ebisu (Band 93) - Kapitel 935 ~ Kawamatsu gibt sich Raizo zu erkennen.
  19. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 943 ~ Kawamatsu wird Zeuge von Yasuies Hinrichtung.
  20. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 946 ~ Kawamatsus Zelle wird zerstört.
  21. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 948 ~ Kawamatsu ist frei und schließt sich den Rebellen an.
  22. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 950 ~ Kawamatsu trennt sich vorläufig von Raizo und den anderen.
  23. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 952 ~ Kawamatsu trifft nach Jahren Hiyori wieder.
  24. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 953 ~ Kawamatsu entdeckt ein geheimes Waffenlager.
  25. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 954 ~ Kawamatsu trifft zur Beratung in Kuri ein.
  26. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 955 ~ Kawamatsu und Co. machen sich auf den Weg zum Treffpunkt.
  27. One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 974 ~ Kanjuro ist der Verräter.
  28. One Piece-Manga - Meine Bibel‎ (Band 97) - Kapitel 975 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  29. One Piece-Manga - Meine Bibel‎ (Band 97) - Kapitel 977 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  30. One Piece-Manga - Meine Bibel‎ (Band 97) - Kapitel 982 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  31. One Piece-Manga - Meine Bibel‎ (Band 97) - Kapitel 984 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  32. One Piece-Manga - Glorreiche Vasallen (Band 98) - Kapitel 985 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  33. One Piece-Manga - Glorreiche Vasallen (Band 98) - Kapitel 987 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  34. One Piece-Manga - Glorreiche Vasallen (Band 98) - Kapitel 991 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  35. One Piece-Manga - Freie Kapitel - Kapitel 996 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts