Episode 808

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 808
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Ein herzzerreißendes Duell! Ruffy gegen Sanji (Teil 2)!
Erstausstrahlung: 03. März 2021
Dialogbuch:Kathrin Stoll
Streaming
(Crunchyroll)
Episodentitel: Ein herzzerreißendes Duell! Ruffy gegen Sanji (Teil 2)!
Erstveröffentlichung:  ???
Japan
Titel in Kana: 哀しき決闘 ルフィVSサンジ
Titel in Rōmaji: Kanashiki Kettou – Rufi vs Sanji
übersetzt: Trauriges Duell – Ruffy vs Sanji
Erstausstrahlung: 01. Oktober 2017
Produktions-Team
Drehbuch: Shoji Yonemura
Art Director: Miho Shiraishi
Animation: Kenji Yokoyama & Noboru Koizumi
Regie: Takashi Otsuka
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Totland Arc
Opening:Hope
Umgesetzte Kapitel:
Episodenübersicht

Handlung

  • Germa-Kutsche: Sanji muss daran denken, wie es zu dieser Situation kam. Sein eigener Vater ließ ihm durch Reiju Handschellen anlegen, die explodieren, sobald er sich von der Insel entfernt. Sollte er dies aber trotzdem versuchen, würden sie Jeff im Eastblue hinrichten lassen. Sanji muss daraufhin an seine gemeinsame Zeit mit Jeff denken und wie er sich von diesem verabschiedet hatte. Wieder in der Gegenwart meint Sanji, dass die Entscheidung, die er getroffen hat, wohl am besten für alle sei. In diesem Moment hört er aus der Ferne Ruffys Stimme und sieht wie der Strohhut-Kapitän auf die Kutsche zu gerannt kommt. Yonji kann es auch nicht fassen, wie weit der Strohhut-Kapitän es geschafft hat. Sie sehen, dass hinter Ruffy ein riesiger Baum rennt auf dem wiederum Nami sitzt und ihnen zuwinkt, woraufhin gleich Yonji, Niji und Ichiji, wie sonst Sanji, mit verliebten Augen reagieren. Sanji fragt sich, was sie hier bloß wollen, als Ruffy sich auch schon an die Kutsche hängt und erklärt, dass er Sanji abholen will. Sanji versucht die Erinnerungen an die Zeit der Strohhut-Bande zu unterdrücken und holt sich wiederholt in den Kopf, dass er seine Hände und Jeff sein Leben verlieren wird, sollte er etwas tun, was die Hochzeit gefährdet. Von seinen Erinnerungen hin und her gerissen kommt Sanji zu einem Entschluss, steht auf und kickt Ruffy weg.
  • Sanji steigt aus der Kutsche, nennt Ruffy einen dreckigen Piraten und will, dass er verschwindet. Er erklärt, dass er, wenn er hier bleibt, Soldaten, Bedienstete und eine schöne Braut habe, was er auf dem Schiff der Strohhüte nicht bekommen kann, weshalb die Wahl wohl sehr leicht sei. Ruffy solle weiterhin die Notiz, die er hinterlassen habe, nicht so ernst nehmen, da er nicht vorhat zurückzukehren. Da er und Nami jetzt aber hier seien, ersparen sie ihm den Ärger sie aufzusuchen und es ihnen nochmals zu sagen. Nami kann nicht glauben, was sie hört und ist den Tränen nahe, während Ruffy immer wütender wird. Er kann auch nicht glauben, was er hört und ist von Sanjis Vorstellung auch nicht im Geringsten überzeugt. Yonji will dem ganzen Nachdruck verleihen, doch Sanji erklärt, dass er sich persönlich um sie kümmern wird. Sanji geht auf Ruffy zu und erklärt, dass er bei den Big Mom-Piraten sicherlich glücklicher sein wird, da er eh Zweifel gehabt hätte, ob Ruffy es schafft König der Piraten zu werden. Ruffy fragt Sanji, ob er sie wirklich die ganze Zeit zum Narren gehalten hat, was der Schiffskoch bejaht. Er erklärt, er hätte von Anfang an auf sie herabgeschaut. Sanji entzündet sein Bein und macht sich kampfbereit, um es Ruffy auf diese Weise zu verdeutlichen.
  • Sanji springt auf Ruffy zu und kickt ihm mit voller Härte ins Gesicht, so dass der Strohhut-Kapitän weg fliegt, doch kann Ruffy sich in der Luft fangen und landet wieder sicher auf seinen Beinen. Dennoch blutet seine Nase und er hat einen Zahn verloren. Sanji rät Ruffy Haki einzusetzen, wenn er nicht sterben will. Ruffy erklärt jedoch, dass er zum Reden gekommen ist und deshalb nicht kämpfen wird. Sanji meint, dass er dann endlich verschwinden solle, doch Ruffy weigert sich auch dies zu machen. Wütend sprintet Sanji erneut zu seinem ehemaligen Kapitän und greift ihn wieder an. Doch Ruffy schafft es wieder die Wucht auszuhalten und auf beiden Beinen stehen zu bleiben. Beide erinnern sich dabei wie Ruffy Sanji erstmals gefragt hat, sich seiner Bande anzuschließen. Nami versucht Sanji zu erklären, dass Ruffy gar nicht in der Verfassung ist einen solchen Kampf zu bestreiten, da er bereits die ganze Nacht gegen einen der Generäle von Big Mom gekämpft hat. Doch Ruffy erklärt, dass Nami sich heraushalten soll, da dies ein Duell sei. Sanji greift erneut an und verpasst Ruffy einen Kick nach dem anderen, doch der Strohhut-Kapitän bleibt stehen und kämpft nicht zurück. Sanji greift Ruffy immer wieder an und erklärt, er solle endlich verschwinden, doch dieser bleibt weiterhin stehen. Nach einem Tritt, bei dem Ruffy viel Blut spucken muss, erklärt der Strohhut, dass er sich weigere, woraufhin Sanji ihn in einen Felsen tritt. Sanji erklärt, da Ruffy nicht auf ihn hören will und weggeht, er keine andere Wahl hat als richtig ernst zu machen, auch wenn dies bedeutet Ruffy zu töten. Erneut nutzt Sanji sein Diable Jump, springt aber dieses Mal mehrfach in die Luft, um sich von dort aus mit einem Kick herunter zu stürzen. Nami bittet Sanji unter Tränen aufzuhören, da sie verschwinden werden, doch Ruffy weigert sich immer noch, weshalb Sanji seinen Angriff vorsetzt. Kurz vor dem Einschlag erinnern sich beide erneut daran wie Ruffy Sanji damals in die Crew eingeladen hatte. Nach dem letzten Kick fällt der Strohhut-Kapitän ohnmächtig zu Boden.
  • Nami eilt sofort zu ihm und sieht wie stark er am Kopf blutet. Sie geht daraufhin zu Sanji und ohrfeigt ihn. Sie erklärt, dass es wirklich ein Fehler war hierher zu kommen und geht zurück zu Ruffy. Sanji geht wortlos zur Kutsche zurück, setzt sich und befiehlt, dass es weiter geht. Während die Kutsche langsam losfährt kommt Ruffy wieder zu sich und ruft Sanji hinter her, dass er ihm nicht ein Wort geglaubt hätte. Er fühlte, dass Sanji dies nicht sagen wollte. Weiterhin würden solche Kicks nicht ausreichen, um ihn zu besiegen. Der einzige, der dadurch verletzt worden wäre, wäre Sanji gewesen. In der Kutsche wiederum versucht Sanji angestrengt nicht zurückzuschauen und seine Tränen zu unterdrücken. Ruffy ruft weiter, dass ihre gemeinsame Reise noch lange nicht vorbei ist und er diesen nicht verlassen wird, bis Sanji zurück ist und er von niemand anderem Essen annehmen wird als von ihm, da er sein Schiffskoch ist. Egal ob es regnen wird oder er Hunger leiden wird, Ruffy wird auf Sanji warten, da er ohne ihn kein Piratenkönig werden könne.
  • Die Folge endet mit mehreren verschiedenen Szenen von Sanjis Zeit bei den Strohhüten bis zu den aktuellen Ereignissen. Wieder in der Gegenwart sieht man Ruffy am Boden liegen und Nami daneben sitzend warten.
TV-Episodenguide Totland Arc (Anime)

Achtung Spoiler! Alle folgenden Episoden wurden noch nicht auf Deutsch ausgestrahlt und sind größtenteils inoffizielle Übersetzungen

  • Episode 830: Die Familie kommt zusammen! Die höllische Teeparty beginnt!
  • Episode 831: Der Schein trügt! Sanjis und Puddings Einzug!
  • Episode 842: Die Hinrichtung beginnt – Ruffys alliierte Truppen vernichtend geschlagen!?
  • Episode 850: Ich werde auf jeden Fall zurückkommen – Ruffys lebensgefährlicher Aufbruch!
  • Episode 851: Der 1-Milliarde-Mann – Der stärkste der drei Süßigkeiten-Kommandanten
  • Episode 868: Die Entschlossenheit eines Mannes – Katakuris großer lebensgefährlicher Wettkampf
  • Episode 872: Eine verzweifelte Lage – Das eisenharte Belagerungsnetz um Ruffy!
  • Episode 876: Der Mann von Menschlichkeit und Gerechtigkeit – Die große todesmutige Meeresströmung von Jinbei

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts