Nieder mit Ganzack!

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


Sonderband
Cover
Das deutsche Cover
Das japanische Cover
Allgemein
Deutscher Titel: Nieder mit Ganzack!
Erscheinungstermin: 26.02.2010
Japanische Daten
Japanischer Titel: ONE PIECE 倒せ!海賊ギャンザック
In Rōmaji: Wanpiisu: Taose! Kaizoku Gyanzakku
Übersetzt etwa: One Piece: Nieder mit Ganzack dem Piraten!
Erscheinungstermin: 03.06.1999
Bestelldaten
ISBN: 978-3-551-75666-4
Amazon-Link: Jetzt bestellen!

Inhaltsübersicht

Anzeigen in: [Deutsch] [Japanisch] [Romaji] [Übersetzt]

Inhalt

Nieder mit Ganzack! ist ein One Piece-Roman. Der Autor des Romans ist Tatuya Hamazaki. In Deutschland ist der Sonderband Ende Februar 2010 erschienen. Der Roman erzählt die Geschichte der One Piece OVA Macht ihn fertig! Der Pirat Ganzack, welche bis dato noch nicht im deutschen Fernsehen gezeigt wurde.

Zudem enthält das Buch ein farbiges Ausklapp-Miniposter und ein Daumenkino.


Unterschiede zur OVA-Vorlage

Obwohl sich die Novel inhaltlich sehr an die OVA-Vorlage hält, gibt es, neben den für eine Novel typisch detailreicheren Ausschmückungen, auch größere Änderungen.

  • Nachdem Nami im Meer von Ruffy und Zorro getrennt wird, erwacht sie in dem prunkvollen Anwesen von Ganzack. Obwohl sie ihm von Anfang an misstrauisch gegenüber eingestellt ist, spielt sie mit und lässt sich im Anwesen herumführen. Ihr wird dabei auch Langhals vorgestellt. So wird erklärt, warum Nami später am Strand so agiert. In der OVA sieht man sie nach dem Seeunfall erst am Strand wieder, wo sie auf Ganzacks Seite zu sein scheint.
  • In der Novel wird erklärt, dass die Insel vor Ganzacks Überfall eine geschäftige Stadt war, in der Piraten- und Handelsschiffe gleichermaßen ein und aus gingen. Eine Oase mitten im Ozean, in der Tavernen und edle Weinhäuser für Wohlbefinden unter den Seeleuten sorgen. In der OVA wird lediglich erklärt, dass die Insel einst ein friedlicher Ort war.
  • Nach ihrer ersten Niederlage werden Ruffy und Zorro sowie Medaka in einen dunklen Kerker gesperrt. Dort unterhalten sie sich über einen Schacht mit Medakas Vater Hering und erfahren die Hintergrundgeschichte zu Medakas Mutter Sayori, eine verstorbene Piratin, die in der OVA nicht erwähnt wird. Erst später werden sie im Speisesaal direkt gegenüber von Ganzack an die Wand gefesselt. In der OVA wird die Handlung um den Kerker komplett ausgelassen.
  • Zur Rettung Ruffys zieht Medaka ihre Rüstung, die ihr Äußeres maßgeblich prägt und einst ihrer Mutter gehörte, aus, woraufhin diese auf den Meeresgrund sinkt. In der OVA ist Medaka zum Ende hin lediglich ohne diese zu sehen.
  • Die Novel schildert die Kämpfe durchaus "brutaler", so wird des Öfteren Blut geschildert und Zorro schneidet einem Piraten sogar einen Arm ab. Die OVA ist da dem Anime entsprechend kindgerechter.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts