Shinobu

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

Charakter

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Shinobu
Name in Kana: しのぶ
Name in Rōmaji: Shinobu
Rasse: ???
Geschlecht: weiblich
Alter: ???
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: 1,80 m
Gewicht: ???
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Wa no Kuni, Neue Welt
Familie: ???
Beruf:
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene: ???
Rang innerhalb
von SWORD:

???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Revolutionsarmee
Position:
Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias:
Position:  ???
Untergebene: ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige
Piratenbande:

???
Ehemalige
Piratenbanden:


???

Gruppierung: Kunoichi
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:


{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Teufelskräfte
Typ: Paramecia-Frucht
Teufelsfrucht: Reife-Frucht
jap. Name: Juku Juku no Mi
Fähigkeit: Kann alles, was sie berührt reifen und damit altern lassen, sodass diese verfaulen oder zerfallen.
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: Yuriko Yamamoto
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 91Kapitel 921
Anime Episode 911



Shinobu ist eine Kunoichi aus Wa no Kuni und kämpft an der Seite von Kinemon und dessen Truppen.[1]

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2] [3] [4]
Shinobu als junge Frau


Shinobu ist eine kleine und stämmige Frau. Sie hat ein rundliches Gesicht mit roten Wangen und hellen Haaren, die sie sich zu zwei Zöpfen zusammen gebunden hat. Sie trägt helle Kunoichi-Kleidung und hat sich ein Schwert über den Rücken gebunden.

Sofern sie nicht im Einsatz ist, trägt sie einen dunklen Kimono mit hellem Kreismuster.[2]
Als junge Frau war sie hingegen noch deutlich schlanker und sehr hübsch.[3]

Persönlichkeit

Shinobu ist sehr ernst, wenn es um den Sturz Orochis geht und hält an dem Plan in jeder Lage fest. Dementsprechend stritt sie sich auch heftig mit Law, als sie vermutete, dass dessen gefangen genommene Männer etwas vom Plan ausgeplaudert hätten. Sie ging sogar so weit, dass sie die Gefangenen "zum Schweigen" bringen wollte. Allerdings gerät sie auch sonst leicht in Panik und hat laut eigener Aussage Angst vor scharfen Gegenständen. Demgegenüber ist sie jedoch auch sehr stolz auf ihre einstige Schönheit.

Fähigkeiten und Stärke

Sie ist eine geübte Kunoichi und war einst sogar Teil der Ninja-Elite-Einheit, den Kouzuki-Geheimagenten.[4] Sie konnte Hanzo mit Leichtigkeit bezwingen,[3] denn sie beherrscht einige Ninjutsu- und Infiltrationstechniken.[5]

Darüber hinaus hat sie von einer Teufelsfrucht gegessen, die es ihr ermöglicht, alles was sie berührt altern zu lassen. So kann sie Gegenstände verrotten lassen.[6]

Vergangenheit

Einst diente Shinobu als Mitglied der Kouzuki-Geheimagenten dem Kouzuki-Clan, doch als Kurozumi Orochi den Posten des Shoguns an sich nahm und die restlichen Geheimagenten sich ihm anschlossen, verweigerte sie ihm die Treue und verließ die Truppe.[4] Als Kouzuki Oden vor 25 Jahren dann nach Wa no Kuni zurückkehrte und einen Deal mit Orochi eingehen musste, um seine Landsleute zu beschützen, hörte Shinobu, sich im Dachboden versteckend, dies mit an.[7] Somit war ihr als eine von wenigen die wahre Motivation Odens bekannt, warum er sich fünf Jahre lang zum Idiotenfürsten machte.[8] Doch als der Deal schließlich seitens Orochi gebrochen wurde und Oden mit seinem Gefolge zum Angriff überging, schloss sie sich dem Kampf an. Allerdings konnte Kaido schließlich siegen und um Shinobus Leben zu retten, verleumdete Oden sie. Während sie verschont blieb, sollte der Rest öffentlich hingerichtet werden.[9] Am Tag der Hinrichtung war auch Shinobu vor Ort und als die Leute im Publikum anfingen abfällig über Oden zu reden, wurde sie wütend und erklärte allen Anwesend, warum der sogenannte Idiotenfürst wirklich so gehandelt hat.[8] Zwar wurde sie daraufhin von ihrem einstigen Anführer Fukurokuju gepackt, doch konnte sie der Bevölkerung die Augen öffnen, woraufhin sie vergebens um Gnade für Oden baten.[10] Doch dies alles half nicht und Oden wurde hingerichtet, während seine Untergebenen fliehen konnten. Auch Shinobu konnte sich von Fukurokujus Griff lösen und überreichte den Untergebenen Odens ihre Waffen. Gemeinsam kämpften sie sich durch die Gegner.[11] Für die nächsten 20 Jahre wurden alle Anhänger Kouzuki Odens verfolgt, so auch Shinobu. Als Kinemon und Co. zurückkehrten, schloss sie sich ihnen erneut an.

Gegenwart

Vorbereitung auf die Schlacht

Nachdem Kinemon den Anwesenden in den Ruinen von Schloss Oden die Wahrheit über Wa no Kuni und ihre Vergangenheit offenbart hat und ihnen mithilfe seiner Teufelskräfte unauffälligere Kleidung anlegte, rief Kinemon nach Shinobu. Sie erschien augenblicklich und stellte sich der Truppe vor.[1] Allerdings erschien kurz darauf Kaido persönlich in Kuri und attackierte, nachdem er von Basil Hawkins einen Anhaltspunkt erhalten hatte, das Schloss Oden. Doch durch die Teufelskräfte Shinobus konnten alle vor Ort gerettet werden, indem diese ein Loch im Boden erzeugte, während Ruffy gefangen genommen wurde.[6] Etwas später infiltrierte Shinobu gemeinsam mit Nami ein Haus von Orochis Untergebenen, um an Informationen über die Waffenlieferungen zu kommen. Allerdings wurden sie entdeckt und mussten fliehen. Dies gelang ihnen durch Shinobus Technik Ninpo: Odako, bei der sie mit einem Drachen durch die Luft fliegt und Nami sich an sie klammerte. Dennoch konnten sie in Erfahrung bringen, wann und wo die Waffen eintreffen würden.[5] Ihre nächste Aufgabe führte sie direkt in Orochis Schloss, wo sie sich in der Decke versteckten, jedoch von Robin informiert wurden, dass sie selbst von den Orochi-Geheimagenten entdeckt wurde. Shinobu kommentierte, dass diese äußerst geübt wären. Nachdem auch Brook enttarnt wurde, wurden auch Shinobu und Nami entdeckt. Hanzo, ein Ninja der Orochi-Geheimagenten, erkannte sie wieder und identifizierte sie als die betörende Kunoichi, die dafür bekannt war, Männer zu verführen und zu töten. Sie konnte ihn jedoch außer Gefecht setzen und ließ anschließend den Boden unter ihnen verrotten, wodurch sie mit den Dachbalken auf Orochis Kopf landeten.[3] Nachdem Kyoshiro die Kurtisane Komurasaki augenscheinlich ermordet hatte, war Shinobu schockiert. Anschließend setzte Nami dem Shogun mittels Elektrizität zu und sie konnten fliehen. Shinobu, Brook, Robin und Nami setzten die kleine Tama im Rotlicht-Bezirk ab und trafen sich am nördlichen Friedhof mit Kanjuro. Die Frauen entschlossen sich, ein Badehaus in der Blumenhauptstadt aufzusuchen. Dort erzählte die Kunoichi den beiden von Hyogoro und ihrer Vergangenheit bei den Oniwabanshu unter der Führung von Fukurokuju, von dem sie sich jedoch nach dessen Verrat am Kouzuki-Clan abwandte.[4] Zwar wurden sie von Mitgliedern der 100-Bestien-Piratenbande, angeführt von den beiden Stars Hawkins und X. Drake, entdeckt, Nami konnte sie allerdings mittels Happiness Punch ausschalten. Letztlich wurden sie vom ebenfalls getarnt anwesenden Sanji gerettet und sie konnten erneut entkommen, doch informierte er sie darüber, dass Laws Männer gefangen genommen wurden. Sie gingen nach Ebisu, wo Shinobu in eine hitzige Diskussion mit Law geriet, da sie unterstellte, dass dessen gefangene Mitglieder etwas ausgeplaudert hätten. Doch erschien anschließend Tonoyasu, der Shinobu und Kanjuro zu kennen schien und nachfragte, ob der finale Kampf wirklich stattfindet.[2] Die beiden schienen den alten Mann jedoch nicht zu kennen. Erst als er gefangen genommen und hingerichtet werden sollte, erinnerten sie sich an ihn. Sie rannten mit den anderen zum Hinrichtungsort, kamen jedoch zu spät. Anschließend erzählte Shinobu die Wahrheit über die Smile-Früchte und warum die Dorfbewohner trotz des Todes ihres Helden noch lachten.[12] Nachdem Tumulte ausbrachen und Sanji und Zorro sich zum Kampf bereit machten, nahm Shinobu den Leichnam Shimotsuki Yasuie, alias Tonoyasu, an sich. Als in der Blumenhauptstadt die höchste Sicherheitsstufe ausgerufen wurde, überblickten Sanji und Shinobu von einem Dach aus die Lage und beschlossen, dass sie die gefangenen Unterstützer des Kouzuki-Clans befreien müssen. Später nahm sie an einem Treffen wichtiger Allianz-Mitglieder zum Sturz Orochis und Kaidos teil.[13] Einen Tag vor dem geplanten Angriff machte sie sich dann gemeinsam mit Momonosuke und den sieben anwesenden Akazaya auf den Weg zum Treffpunkt.[14]

Angriff auf Onigashima

Zu ihrem Entsetzen mussten sie jedoch feststellen, dass keine Verbündeten und keine Schiffe in See waren. Auch das Wetter schien sich gegen sie gerichtet zu haben. Per Smart Tanishi war niemand zu erreichen und der Hafen sah so aus, als hätte ein Kampf stattgefunden. Verzweifelt hielt sie Momonosuke zurück, während der Rest dennoch in See stach.[15] Auf offener See offenbarte sich Kanjuro jedoch als der Verräter und konnte sie mit einer Doppelgänger-Zeichnung austricksen. Er selbst war noch an Land, konnte Shinobu bewegungsunfähig machen[16] und anschließend mit Momonosuke fliehen. Allerdings tauchten plötzlich doch noch ihre Verbündeten auf und Shinobu ging, sich bei Kinemon entschuldigend, an Bord der Polar Tang. Sie konnten die Seeschlacht gegen die erschienen 100-Bestien-Piraten gewinnen und infiltrierten Onigashima. Vor Ort stieg sie mit Chopper, Carrot, Nami und Lysop in den Brachio Tank 5 und begleitete die östliche Truppe.[17] Am Bordell Black Marias angekommen trennten Carrot, Nami und Shinobu sich vom Rest, um nach Momonosuke zu suchen.[18] Allerdings war auch Big Mom zu dieser Zeit im Bordell und so trafen sie auf Prometheus, der sie an die Kaiserin verpetzte, weshalb sie vor ihr flüchten mussten.[19]

Verschiedenes

  • Ihr Lieblingsessen ist Hanpen, ein Bestandteil des Eintopf-Gerichts Oden.
  • In der FPS Band 96 fragt ein Leser Oda, ob Shinobus Aussehen von Jane aus der Manga- und Anime-Serie Jungle King Tar-chan von Mangaka Masaya Tokuhiro inspiriert ist (Oda arbeitete vor seiner Mangaka-Karriere als Assistent bei Tokuhiro). Genau wie Shinobu war Jane in ihrer Jugend wunderschön, ließ sich beim Älterwerden jedoch sehr gehen. Eigentlich enthüllt Oda jedoch, dass die japanische Komikerin und Schauspielerin Naomi Watanabe Vorbild für Shinobu war.

Referenzen

  1. a b One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 921 ~ Shinobu stellt sich vor.
  2. a b One Piece-Manga - Der beliebte Mensch von Ebisu (Band 93) - Kapitel 938 ~ Shinobu streitet mit Trafalgar Law.
  3. a b c One Piece-Manga - Der beliebte Mensch von Ebisu (Band 93) - Kapitel 933 ~ Details über Shinobu, die Männerverführerin.
  4. a b c One Piece-Manga - Der beliebte Mensch von Ebisu (Band 93) - Kapitel 935 ~ Shinobu war einst selbst bei der Elite-Einheit Oniwabanshu.
  5. a b One Piece-Manga - Auftritt der Kurtisane Komurasaki (Band 92) - Kapitel 926 ~ Shinobu und Nami besorgen Informationen zur Waffenlieferung.
  6. a b One Piece-Manga - Auftritt der Kurtisane Komurasaki (Band 92) - Kapitel 924 ~ Shinobus Teufelskräfte kommen zum Vorschein und retten die Anwesenden.
  7. One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 969 ~ Shinobu bespitzelt das Gespräch zwischen Orochi und Oden.
  8. a b One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 971 ~ Shinobu erzählt die Wahrheit über Odens Motivation.
  9. One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 970 ~ Shinobu kämpft an Odens Seite, doch sie verlieren.
  10. One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 972 ~ Shinobu hat der Bevölkerung die Augen geöffnet.
  11. One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 973 ~ Shinobu flieht mit Kinemon und Co.
  12. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 943 ~ Shinobu erzählt die Wahrheit über die Smile-Früchte.
  13. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 954 ~ Shinobu trifft sich mit anderen wichtigen Allianz-Mitgliedern.
  14. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 955 ~ Die Truppe setzt sich zum Angriff in Bewegung.
  15. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 959 ~ Am Strand ist keine Spur der Verbündeten.
  16. One Piece-Manga - Meine Bibel‎ (Band 97) - Kapitel 975 ~ Kanjuro überwältigt Shinobu.
  17. One Piece-Manga - Meine Bibel‎ (Band 97) - Kapitel 979 ~ Shinobu begleitet Lysop, Chopper, Nami und Carrot.
  18. One Piece-Manga - Meine Bibel‎ (Band 97) - Kapitel 981 ~ Shinobu, Nami und Carrot trennen sich vom Rest.
  19. One Piece-Manga - Meine Bibel‎ (Band 97) - Kapitel 983 ~ Shinobu, Nami und Carrot flüchten vor Big Mom.
  20. One Piece-Manga - Glorreiche Vasallen (Band 98) - Kapitel 986 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  21. One Piece-Manga - Glorreiche Vasallen (Band 98) - Kapitel 988 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  22. One Piece-Manga - Glorreiche Vasallen (Band 98) - Kapitel 994 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  23. One Piece-Manga - Freie Kapitel - Kapitel 997 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  24. One Piece-Manga - Freie Kapitel - Kapitel 999 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  25. One Piece-Manga - Freie Kapitel - Kapitel 1007 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts