Onimaru

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Charakter

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Onimaru
Name in Kana: オ二丸
Name in Rōmaji: Onimaru
Rasse: ???
Geschlecht: männlich
Alter: ???
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Gewicht: ???
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Wa no Kuni
Familie: ???
Beruf:
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene: ???
Rang innerhalb
von SWORD:

???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Revolutionsarmee
Position:
Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias: Gyukimaru
Position:  ???
Untergebene: ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige
Piratenbande:

???
Ehemalige
Piratenbanden:


???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:


{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: Hiroshi Shirokuma
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 93Kapitel 936
Anime Episode 932





Onimaru ist ein Komagitsune, der einst der Wegbegleiter vom ehemaligen Daimyo Shimotsuki Ushimaru war. Nach dessen Tod bewachte er zusammen mit Kawamatsu die Gräber von Ringo. Da Kawamatsu jedoch beim Diebstahl von Nahrungsmitteln verhaftet wurde, verwandelte sich Onimaru in die Gestalt eines Kriegermönches und nahm Kawamatsus Decknamen Gyukimaru (jap. 牛鬼丸, Gyūkimaru) an. Als solcher war er im ganzen Land als Waffensammler unterwegs.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2]
Onimaru als der Kriegermönch Gyukimaru

Onimaru ist ein Komagitsune und besitzt die Erscheinung eines Fuchses mit flammenähnlichem Fell. In dieser Form besitzt Onimaru markant gekringelte Augenbrauen und ein helles Fell, sowie dunkle Beine. Auf bisher unbekannte Weise kann sich Onimaru in einen großen Mann namens Gyukimaru verwandeln. Dann besitzt er einen rundlichen Kopf, auf dem er ein helles Kopftuch trägt. Sein Gesicht ist mit einigen schleifenartigen Mustern verziert und erinnert an eine O'Beshimi-Maske. Er besitzt eine dunkle Nase und runde Zähne. Um den Hals trägt er eine große Perlenkette und er trägt einen dunklen Kimono, dunkle Handschuhe und Holzsandalen. Auffällig ist, dass er auf dem Rücken mehrere Waffen trägt.

Persönlichkeit

Onimaru ist sehr am Stolz seines Landes interessiert, weshalb er Zorro sein Shuusui gestohlen hatte. Er glaubte Zorro hätte das Schwert gestohlen und brachte es deshalb an seinen rechtmäßigen Platz, Ryumas Grab in Ringo, zurück. Außerdem wollte er Zorros verbleibende Schwerter ebenfalls an sich nehmen, nachdem dieser den Kampf eröffnet hatte.[1] Im Kampf nutzt Onimaru jede Unachtsamkeit seines Gegners aus, um zu gewinnen.[2]

Bereits in seiner Vergangenheit war Onimaru in seiner Komagitsune-Form ein treuer Gefährte von Ushimaru. Nach dessen Tod stellte Onimaru sicher, dass dessen und die anderen Gräber von Ringo nicht von Grabräubern heimgesucht wurden, die an den wertvollen Schwertern interessiert waren, die zusammen mit den Leichen begraben wurden. Er zeigte sich äußerst aggressiv gegenüber Kawamatsu, als dieser versuchte die Schwerter an sich zu nehmen. Doch nachdem er erfuhr, dass Kawamatsu die Waffen lediglich für eine kommende Schlacht in Sicherheit bringen wollte, freundete sich Onimaru mit dem Kappa an.[3]

Fähigkeiten & Stärke

Onimaru ist ein Komagitsune, der auf bisher unbekannte Weise dazu in der Lage ist sich in einen Menschen zu verwandeln. Als solcher ist er ein äußerst talentierter Dieb, da er es schaffte Zorro sein Shuusui zu stehlen. Darüber hinaus hatte Onimaru eine ganze Kammer voller Waffen, die er sich die letzten Jahre auf der Insel zusammen geraubt hatte.

Onimaru trägt einige Waffen auf seinem Rücken. Im Kampf gegen Zorro nutzte er ein großes Bisento als Waffe, mit der er Zorro durchaus ebenbürtig schien.[2]

Vergangenheit

Bereits vor 39 Jahren begleitete Onimaru stets Daimyo Ushimaru als Komagitsune, so auch als Kouzuki Oden den Banditen Ashura Douji bezwingen konnte und zum Daimyo Kuris aufstieg.[4] Nach dessen Tod durch Wa no Kunis Übernahme vor 20 Jahren bewachte Onimaru fortan die Gräber in Ringo, wo auch Ushimaru bestattet wurde. Eines Tages tauchte Kawamatsu hier auf und kümmerte sich um den verletzten Onimaru. Nach dessen Behandlung machte sich Kawamatsu über die Waffen der Verstorbenen her, weshalb Onimaru ihm wütend in den Arm biss. Kawamatsu versuchte den Komagitsune davon zu überzeugen, dass die Schwerter noch nicht ihre Ruhe finden dürften, da sie noch für eine kommende Schlacht benötigt würden. Tränenüberströmt erklärte Kawamatsu ihm daraufhin, dass, selbst wenn Onimaru ihm seinen Arm abbeißt, er nicht aufhören werde. Weil Kawamatsu die Schwerter nicht für sich beanspruchen, sondern nur vor Grabräubern in Sicherheit bringen wollte, stoppte Onimaru plötzlich und erlaubte Kawamatsu sein Handeln. Von nun an hielten Kawamatsu und Onimaru gemeinsam Wache gegen die Grabräuber, wobei sich Kawamatsu von nun an den Decknamen Gyukimaru gab. Unglücklicherweise wurde Kawamatsu aber vor etwa 13 Jahren beim Stehlen von Nahrungsmitteln geschnappt und verhaftet, sodass er nicht nach Ringo zurückkehren konnte und Onimaru alleine zurückließ.[3] Onimaru nahm nun selbst den Namen Gyukimaru an und wurde den Menschen als Waffensammler bekannt.

Gegenwart

Kampf in Ringo

Onimaru war in Ebisu unterwegs, als er das Shuusui an Zorros Hüfte entdeckte und ihm das Schwert stahl.[5] Zorro verfolgte Onimaru bis nach Ringo, wo er den Dieb auf der Oihagi-Brücke stellte.[1] Zwischen ihnen entbrannte ein Kampf, als plötzlich eine Frau mit O-Toko auftauchte, die von Kamazou verfolgt wurden. Als Zorro sich dem Attentäter stellte, um die beiden zu beschützen, nutzte Onimaru Zorros Unachtsamkeit, um ihn weiter anzugreifen.[2] Nachdem Zorro K.o. ging, nahm Onimaru Kamazous Sicheln und verschwand.[6]

Einige Zeit später traf Zorro hier erneut auf Onimaru und forderte sein Shuusui zurück. Nachdem Kawamatsu auftauchte und den Kampf unterbrach, wurde Onimaru von einigen Bestien-Piraten angegriffen. Diese wollten Rache dafür, dass Onimaru ihnen ihre Waffen gestohlen hatte. Während Zorro und Kawamatsu die Piraten besiegten, flüchtete Onimaru mit Tränen in den Augen, da Kawamatsu noch am Leben war.[7] Insgeheim beobachtete er danach Kawamatsu, wie er in das Versteck seiner Waffenkammer ging und verwandelte sich in seine Komagitsune-Form zurück.[8]

Verschiedenes

  • Gyuki oder auch Ushi-oni, zu Deutsch "Stierdämon", ist der Name einer Kreatur der Japanischen Folklore. Sie hat oft den Kopf eines Stieres mit einigen Attributen eines Dämons wie großen Hörnern und scharfen Zähnen. Der restliche Körper wird als Spinnenkörper mit sechs Beinen dargestellt, wobei jedes Bein eine große Kralle hat.
    • Oni sind in der Japanischen Mythologie dämonenartige Fabelwesen.
  • Onimaru in seiner Gestalt als Gyukimaru ist offenbar an Musashibō Benkei angelehnt, einen japanischen Kriegermönch (Sōhei) aus der Heian-Zeit. Dieser war berühmt dafür Schwerter von Kriegern zu sammeln, die er als Träger für unwürdig hielt. Auf seinem Rücken trug er sieben verschiedene Waffen.
    • Der Kindheitsname von Benkei lautete außerdem "Oniwakamaru".
  • Onimarus Kampf gegen Zorro auf der Oihagi-Brücke könnte eine Referenz auf Benkeis berühmten Kampf gegen Minamoto no Yoshitsune sein, der ebenfalls auf einer Brücke stattfand.

Referenzen

  1. a b One Piece-Manga - Der beliebte Mensch von Ebisu (Band 93) - Kapitel 936 ~ Zorro hat Onimaru bis nach Ringo verfolgt.
  2. a b c One Piece-Manga - Der beliebte Mensch von Ebisu (Band 93) - Kapitel 937 ~ Onimaru kämpft gegen Zorro.
  3. a b One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 953 ~ Kawamatsu und Onimaru freunden sich an.
  4. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 962 ~ Onimaru begleitete Shimotsuki Ushimaru sehr lange.
  5. One Piece-Manga - Der beliebte Mensch von Ebisu (Band 93) - Kapitel 935 ~ Tonoyasu berichtet, dass jemand Zorros Schwert gestohlen hat.
  6. One Piece-Manga - Der beliebte Mensch von Ebisu (Band 93) - Kapitel 938 ~ Onimaru nimmt Kamazous Sicheln an sich und verschwindet.
  7. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 952 ~ Onimaru erfährt, dass Kawamatsu noch lebt.
  8. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 953 ~ Onimaru verwandelt sich in einen Komagitsune zurück.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts