Laugh Tale

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Laugh Tale
Laugh Tale, die letzte Insel der Grandline (Anime-Bild)
Name: Laugh Tale
Name in Kana: {{{katakana}}}
Name in Kana: ラフテル
Name in Rōmaji: {{{jap_name}}}
Name in Rōmaji: Rafuteru
Geographie
Ozean:Grandline
Inselgruppe:
Log Port: keine Magnetströmung vorhanden[1]
Klima: {{{typ}}}
Politik
Staatsgebiet von: {{{staat}}}
Regierungsform: {{{regform}}}
ehemals: {{{regehem}}}
Staatsoberhaupt:  ???
ehemals: {{{exchef}}}
Minister: {{{minister}}}
Verhältnis zur WR:  Unbekannt
Einflussgebiet
des Yonkō:

ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Einflussgebiet
des Yonkō:

ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Population
Einwohner:

keine bekannt

Heimat von:

keine bekannt

Tiere:

keine bekannt

Besucher
Strohhut-Bande: Nein
Gol D. Roger: Ja
Andere Besucher:

keine bekannt

In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Erste Erwähnung: Manga Band 12, Kapitel 105
Anime Episode 063

Laugh Tale ist die letzte Insel der Grandline.

Allgemeines

Folgt man dem Kurs des Log Ports bis zum Ende, gelangt man auf eine bestimmte Insel namens Lodestar. Dort spielen die Nadeln des Log Ports verrückt und drehen sich unaufhörlich weiter. Demnach ist Laugh Tale zwar die letzte Insel der Neuen Welt, kann aber nicht mithilfe des Log Ports angesteuert werden. Leute, die Lodestar erreicht haben, erfahren hier erstmals von den Porneglyphen und von der Zivilisation, die diese erschaffen haben.[2] Wer den Standort von Laugh Tale erfahren will, muss zuerst vier spezielle Porneglyphen – die Road-Porneglyphen – finden und lesen. Eines von ihnen befindet sich auf Zou und wurde bereits von der Strohhutbande gefunden und von Nico Robin entziffert. Kaido und Charlotte Linlin haben ebenfalls je eines gefunden und in ihre Obhut gebracht. Wo sich das vierte Porneglyph befindet, ist unbekannt. Jedes von ihnen beschreibt jeweils einen Standort. Diese vier Orte muss man auf einer Seekarte aufzeichnen und zu einem Kreuz verbinden. Dort, wo sich die Linien überschneiden, befindet sich die Insel Laugh Tale.[3]

Nur Gol D. Roger und seine Piratenbande hatten es bisher geschafft, diese Insel zu erreichen. Er war es auch, der dieser Insel ihren markanten Namen gab. Daher liegt die Vermutung nahe, dass dort das One Piece versteckt ist.

Verschiedenes

  • Die Insel wurde für eine lange Zeit meist als Raftel transkribiert. Seit dem Kinofilm One Piece – Stampede und Kapitel 967, in denen der Name nicht nur in Katakana, sondern in römischen Lettern geschrieben wird, ist klar, dass Oda die Insel Laugh Tale nennt.
    • Im Manga wurde sie bis Band 96 Unicon genannt. Auch im deutschen Anime wurde dieser Name so übernommen.
    • Laut einem Interview mit dem Redakteur Takuma Naito wurde bislang jedem Redakteur, der für die Serie verantwortlich ist, diese Transkription und die Bedeutung dahinter von Oda mitgeteilt.[4]

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 966 ~ Roger enthüllt, dass Laugh Tale nicht mithilfe des Log Ports angesteuert werden kann.
  2. One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 820 ~ Inuarashi erwähnt die Insel, auf der man von den Porneglyphen erfährt.
  3. One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 818 ~ Die Strohhut-Bande erfährt von den Road-Porneglyphen.
  4. http://www.oricon.co.jp/news/2148735/full/
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts