La Boum

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Charakter

La Boum, der Riesenwal
Allgemein
Name: La Boum
Name in Kana: ラブーン
Name in Rōmaji: Rabuun
Rasse: Riesenwal
Geschlecht: männlich[1]
Alter: 53 *
Alter:
Geburtstag: 16. September
Sternzeichen: ???
Größe: l00 400 m
Gewicht: ???
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: F
Herkunft: Westblue
Familie: ???
Tätigkeit:
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene: ???
Rang innerhalb
von SWORD:

???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Revolutionsarmee
Position:
Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias:
Position:  ???
Untergebene: ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige
Piratenbande:

???
Ehemalige
Piratenbanden:


???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:


{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: ???
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 12Kapitel 102
Anime Episode 062



La Boum ist ein Riesenwal, der am Kap der Zwillinge lebt.[2] Er wartet auf die Rückkehr der Rumba-Piratenbande, der er einst als Jungtier gefolgt ist.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2]
La Boum und die Flying Lamb

Als Riesenwal ist La Boum ein sehr großes Tier. Er ist so groß, dass die Strohhut-Bande zuerst dachte, er sei ein Berg. An seiner Stirn hat der Wal sehr viele Narben, die vom Rammen des Rivers Mountain stammen. Später malte Ruffy das Jolly Roger der Strohhut-Bande auf seine Stirn, als Versprechen sich wieder zu sehen und damit La Boum nicht mehr den Rivers Mountain rammt.

Persönlichkeit und Stärke

La Boum rammt den Rivers Mountain

La Boum besitzt als Riesenwal große körperliche Kräfte. Als Ruffy zum Beispiel eine Kanonenkugel auf ihn feuerte, störte ihn dies nicht im Geringsten. Auch rammt er seit vielen Jahren immer und immer wieder den Rivers Mountain und sorgt dabei für gewaltige Erschütterungen. Er selbst steckt die Schmerzen allerdings ein.
Über seine Persönlichkeit ist zu sagen, dass La Boum ein sehr friedfertiges Tier ist und über einen starken Treuecharakter verfügt. Seit über 50 Jahren wartet er daher bereits am Rivers Mountain auf seine Freunde, die ihn damals zurücklassen mussten.[3]

Vergangenheit

La Boum und Brook

Vor 52 Jahren wurde der junge Wal auf die Musik der Rumba-Piratenbande aufmerksam und begleitete diese von da an. Er half ihnen sogar beim Bekämpfen von feindlichen Piratenbanden. Als die Piraten am Rivers Mountain von Krokus empfangen wurden, bemerkte dieser den Wal, der ihnen bis dorthin gefolgt war. Nach einer Rast ließ die Bande ihren Freund allerdings, da es zu gefährlich gewesen wäre ihn mitzunehmen, am Rivers Mountain bei Krokus mit dem Versprechen zurück, ihn nach der Umsegelung der Grandline wieder abzuholen. Doch dieses Versprechen wurde bis heute nicht eingelöst und so wartet der Wal seitdem auf seine Freunde.

La Boum nimmt Abschied von seinen Freunden

Vor 26 Jahren schloss sich Krokus vorübergehend der Piratenbande von Gold Roger an. Er hoffte dadurch die Rumba-Piraten zu finden und ließ den Wal für drei Jahre alleine.[4] Als er vor 23 Jahren zurückkehrte, erzählte er La Boum, dass er die Piratenbande nicht auffinden konnte und sie vermutlich über das Calm Belt zurück in den Westblue geflohen seien. La Boum glaubte ihm nicht und heult seitdem den Rivers Mountain an und rammt diesen, um zu seinen Freunden zu kommen.[5]

Wie man später erfährt, ist Brook der letzte Überlebende der Rumba-Piraten. Er hat sein Versprechen noch nicht vergessen und will, genau wie Ruffy, eines Tages zurück zu La Boum.[6]

Gegenwart

Treffen auf die Strohhut-Bande

La Boum und Ruffys Werk

Nachdem die Strohhut-Bande den Rivers Mountain passiert hatte, erreichte sie das Kap der Zwillinge. Anfangs dachten alle, dass der riesige Wal ein weiterer Berg sei, doch bei näherer Betrachtung bemerkten sie, was es wirklich war. Ruffy feuerte eine Kanonenkugel auf La Boum, doch das störte den Riesenwal nicht im Geringsten. Als dann das Schiff gegen diesen krachte und die Galionsfigur abbrach, wurde Ruffy wütend und schlug La Boum kurzerhand ins Auge. Im Gegenzug öffnete dieser sein Maul und verschluckte die Flying Lamb.[7] Im Inneren des Wales begegneten sie Vivi und Mister 9, die den Wal töten wollten, um das Fleisch zu verkaufen. Des Weiteren trafen sie auf Krokus, der den Wal von innen medizinisch behandelte und um alles in der Welt beschützte.[8]

Nachdem Vivi und ihr Partner vorübergehend von den Strohhut-Piraten gefangen genommen wurden, lieferte sich La Boum noch einen Kampf mit Ruffy. Dieser Kampf wurde aber von Ruffy unterbrochen. Er versprach dem Wal, dass sie den Kampf fortführen werden, sobald sie von der Grandline zurück seien. Zum Zeichen des Versprechens malte Ruffy ihm das Jolly Roger der Strohhut-Bande auf die Stirn und bat ihn, nie wieder seinen Kopf gegen den Rivers Mountain zu schlagen, da sonst das Bild verwischen würde. La Boum schenkte dem Piraten Glauben und wartet nun auf seine Rückkehr.[9]

Nach dem Abschied der Strohhut-Bande

Nachdem sich Brook der Strohhut-Bande angeschlossen hatte, sah man La Boum, wie dieser fröhlich in den Himmel brüllte, als ob er wüsste, dass sein alter Freund zu ihm zurückkehren wird.[10]

Als die Zeitung über die Rückkehr der Strohhut-Bande berichtete, sah man La Boum hinter Krokus, der Sake mit einer unbekannten Person trank.[11]

Auf dem Weg von der Fischmenscheninsel zurück zur Oberfläche, traf die Strohhut-Bande zufällig auf eine Walschule, die Ruffy und Brook anfangs mit La Boum verwechselten. Die Wale waren größer als La Boum, trugen aber, wie er, viele Narben am Kopf.[12]

Nach den Vorfällen auf Dress Rosa hatte La Boum gute Laune, während Krokus die neuen Kopfgelder der Strohhut-Piraten sah.[13]

Verschiedenes

  • Sein Leibgericht sind Riesenkalmare.[1]

Referenzen

  1. a b Vivre Card ~ One Piece Bilderlexikon ~ Informationen zu La Boum.
  2. One Piece-Manga - Der Anfang der Legende (Band 12) - Kapitel 102 ~ La Boum tritt das erste Mal auf.
  3. One Piece-Manga - Der Anfang der Legende (Band 12) - Kapitel 103 ~ Krokus erinnert sich an das Versprechen von Yoki an La Boum.
  4. One Piece-Manga - Roger und Rayleigh (Band 52) - Kapitel 506 ~ Krokus schließt sich Gold Roger an.
  5. One Piece-Manga - Der Anfang der Legende (Band 12) - Kapitel 104 ~ Krokus erzählt La Boum, wo sich die Rumba-Piraten seiner Meinung befinden.
  6. One Piece-Manga - Bewölkt, zeitweise knochig (Band 47) - Kapitel 459 ~ Die Strohhut-Bande erfährt von Brooks Traum, dass er La Boum wiedersehen will.
  7. One Piece-Manga - Der Anfang der Legende (Band 12) - Kapitel 102 ~ La Boum verschluckt die Flying Lamb.
  8. One Piece-Manga - Der Anfang der Legende (Band 12) - Kapitel 103 ~ Die Strohhut-Bande begegnet Krokus in La Boums Magen.
  9. One Piece-Manga - Der Anfang der Legende (Band 12) - Kapitel 105 ~ Ruffy malt La Boum seine eigene Version des Strohhut-Jolly Rogers auf die Stirn und verspricht ihm zurückzukehren.
  10. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 489 ~ Brook tritt der Strohhut-Bande bei.
  11. One Piece-Manga - 100.000 vs. 10 (Band 64) - Kapitel 631 ~ Cover-Story: La Boum nach dem zweijährigen Zeitsprung.
  12. One Piece-Manga - Der Weg, der zur Sonne führt (Band 66) - Kapitel 654 ~ Die Strohhut-Bande trifft auf eine Walschule.
  13. One Piece-Manga - Piraten-Yonko Charlotte Linlin (Band 83) - Kapitel 831 ~ Cover-Story: La Boum glücklich, während die Zeitung über die neuen Kopfgelder der Strohhüte berichtet.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts