Gum-Gum-Ikebana

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild 1◄►Bild 2
Der Mast wird wie bei einem Katapult abgeschossen.
Allgemein
Name: Gum-Gum-Ikebana
Name in Kana:
{{{gana}}}
ゴムゴムの生け花
Name in Kana: ゴムゴムの生け花
Name in Rōmaji: Gomu Gomu No Ikebana
Lesung: {{{jap2}}}
Synonyme in der
deutschen Fassung:

  • Gum-Gum-Spieß
andere Versionen:

{{{versionen}}}

In der Serie
erster Einsatz: Manga Band 12Kapitel 104
Anime Episode 063
Anwendungen:
{{{anwendungen}}}

Das Gum-Gum-Ikebana ist eine Attacke von Ruffy, die er zum ersten mal gegen La Boum einsetzte. Er nahm hierbei den Mast der Flying Lamb und stach mit ihm in eine der vielen Narben auf La Boums Kopf. Dies hat ihm Schmerzen bereitet, und der Kampf zwischen den Beiden begann. Diese Attacke könnte er rein theoretisch mit allem, was so ähnlich wie der abgebrochene Mast wirkt, durchführen.

Movies
Diese Information stammt aus One Piece Movie 4
Diese Attacke setzt Ruffy auch im Movie 4 im Kampf gegen Gasbade ein. Hierzu greift Ruffy sich einen Mast von Gasbades Schiff und rammt ihn in dessen Körper. Diese Attacke tat Gasbade als erste von Ruffys Attacken richtig weh, bevor er ihn mit Mehl bedeckte.


Ikebana bezeichnet die japanische Blumensteckkunst.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts