Gum-Gum-Feuerwerk

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Gum-Gum-Feuerwerk ist eine Attacke von Ruffy und zudem der Gum-Gum-Gatling sehr ähnlich. Sie deckt jedoch jede Richtung ab und zudem benutzt Ruffy hier nicht nur seine Arme, sondern schleudert dem Gegner auch seine Beine entgegen.

Es gibt von dieser Attacke gleich mehrere Varianten:

Variante 1

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Gum-Gum-Feuerwerk
Name in Kana:
{{{gana}}}
ゴムゴムの花火
Name in Kana: ゴムゴムの花火
Name in Rōmaji: Gomu Gomu No Hanabi
Lesung: {{{jap2}}}
Synonyme in der
deutschen Fassung:

{{{synonyme}}}

andere Versionen:

{{{versionen}}}

In der Serie
erster Einsatz: Manga Band 26Kapitel 242
Anime Episode 156
Anwendungen:

Bei der ersten Variante dreht sich Ruffy so schnell in der Luft, dass sowohl seine Arme als auch seine Beine durch die Gegend fliegen. Er trifft somit gleich mehrere Gegner auf einmal.

Variante 2

Bild 1◄►Bild 2
Ein unvorhersehbarer Angriff...
Allgemein
Name: Gum-Gum-Oktopus-Feuerwerk
Name in Kana:
{{{gana}}}
ゴムゴムのたこ花火
Name in Kana: ゴムゴムのたこ花火
Name in Rōmaji: Gomu Gomu No Tako Hanabi
Lesung: {{{jap2}}}
Synonyme in der
deutschen Fassung:

  • Gum-Gum-Feuerwerk
andere Versionen:

{{{versionen}}}

In der Serie
erster Einsatz: Manga Band 30Kapitel 281
Anime Episode 183
Anwendungen:
{{{anwendungen}}}

Gegen Enel benutzt Ruffy die Arche Maxim dafür, diese Technik zu einzusetzen. Erst verwendet er den Gum-Gum-Oktopus und schlägt dann mit dem Rücken zu Enel auf eine Goldstatue ein. Dabei werden seine Arme und Beine sehr schnell zurückgeschleudert, ohne dass er weiß, wohin. Er muss die Technik so benutzen, da Enel ansonsten mit seinem Mantora gesehen hätte, wohin die Attacke trifft.

Variante 3 – Gum-Gum-Goldene Päonie

Bild 1◄►Bild 2
Im Inneren des Blitzfinales
Allgemein
Name: Gum-Gum-Feuerwerk Goldene Päonie
Name in Kana:
{{{gana}}}
ゴムゴムの花火 黄金牡丹
Name in Kana: ゴムゴムの花火 黄金牡丹
Name in Rōmaji: Gomu Gomu No Hanabi Ougon Botan
Lesung: {{{jap2}}}
Synonyme in der
deutschen Fassung:

  • Gum-Gum-Feuerwerk
andere Versionen:

{{{versionen}}}

In der Serie
erster Einsatz: Manga Band 32Kapitel 297
Anime Episode 192
Anwendungen:
{{{anwendungen}}}

Die dritte Variante setzte er gegen Enels zweites Blitzfinale ein. Er trug dabei noch die große Goldkugel um seinen Unterarm. Diese diente ihm als Konduktor, der die Elektrizität der Wolke umleitete. Ruffy hatte sich ins Innere der Wolkenkugel begeben und schleuderte nun den Arm mit der Goldkugel per Gum-Gum-Feuerwerk innerhalb der Blitzkugel hin und her, wodurch sie entladen und schließlich auch aufgelöst wurde.

Päonie ist ein anderer Name für die Pfingstrose.

Auch in der Pyrotechnik spielt die Päonie eine Rolle.

Die meisten Feuerwerksraketen explodieren in der Figur der Päonie.


Variante 4 – Gum-Gum-Ricochet

Anime
Dieser Sachverhalt kommt nur im Anime vor.
Bild 1◄►Bild 2
Der Ansatz.
Allgemein
Name: Gum-Gum-Ricochet
Name in Kana:
{{{gana}}}
ゴムゴムの水切り
Name in Kana: ゴムゴムの水切り
Name in Rōmaji: Gomu Gomu no Rikochetto
Lesung: {{{jap2}}}
Synonyme in der
deutschen Fassung:

  • Gum-Gum-Querschläger
andere Versionen:

{{{versionen}}}

In der Serie
erster Einsatz:
Anwendungen:
{{{anwendungen}}}

Gum-Gum-Ricochet ist eine Attacke von Ruffy. Dabei schlägt er mit seinen Armen und Beinen wild umher, woraufhin sie an den Wänden abprallen und kann so großflächig Schaden anrichten.

Ruffy verwendete diese Attacke erstmals, als er sich zum 6. Level des Impel Down durchkämpfte.

Ricochet ist französisch und bezeichnet das Abprallen bzw. einen Querschläger.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts