Episode 752

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 752
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Der neue Samurai der Meere! Der Sohn des berüchtigten Whitebeard!
Erstausstrahlung: 04. März 2020
Dialogbuch:Uwe Thomsen
Streaming
(Crunchyroll)
Episodentitel: Der neue Samurai der Meere! Der Sohn des berüchtigten Whitebeard!
Erstveröffentlichung:  ???
Japan
Titel in Kana: 新七武海 伝説・白ひげの息子登場
Titel in Rōmaji: Shin Shichibukai – Densetsu Shirohige No Musuko Toujou
übersetzt: Der neue Shichibukai – Der Sohn des legendären Whitebeard taucht auf
Erstausstrahlung: 07. August 2016
Produktions-Team
Drehbuch: Atsuhiro Tomioka
Art Director: Miho Shiraishi
Animation: Yūsuke Isouchi
Regie: Tetsuya Endō
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Zou Arc
Opening:We Can!
Umgesetzte Kapitel:
Episodenübersicht

Handlung

  • Zou, hintere Beine: Während das Schiff des Barto-Clubs sich immer mehr dem gewaltigen Elefanten nähert, entdeckt Ruffy, dass an einem seiner hinteren Beine die Thousand Sunny befestigt wurde. Bartolomeo ist überglücklich, das Schiff der Strohhüte mit eigenen Augen zu sehen und betet dieses sogleich mit seiner Crew an, als wäre es eine heilige Reliquie. Ruffy ruft zum Schiff herüber, bekommt jedoch keine Antwort, worauf er sich mit seinen Gum-Gum-Kräften rüber zieht. Doch plötzlich beginnt sich der Elefant zu bewegen, woraufhin er das Schiff mit sich zieht. Nachdem das Schiff des Barto-Clubs die Thousand Sunny wieder eingeholt hat, errichtet Bartolomeo mit seinen Barrieren eine Treppe, die beide Schiffe miteinander verbindet, damit die restlichen Mitglieder der Strohhüte rüber gehen können. Als Law sieht, dass niemand an Bord ist, vermutet er, dass sie wahrscheinlich bereits auf dem Rücken des Elefanten sind, im eigentlichen Königreich Zou. Ruffy will daraufhin ebenfalls den Elefanten erklimmen.
  • Bartigo: Dragon wird berichtet, dass die Revolutionäre bisher überall siegreich aus ihren Schlachten hervor gingen. Dragon vermutet, dass dies mit dem Fall der Don Quichotte Piratenbande zu tun hat, die einen großen Einfluss auf den Waffenschmuggel hatte. Dragon gibt den Befehl, dass sich die Truppen wegen ihres Sieges nicht so sehr entspannen, sondern weiterhin wachsam bleiben sollten, da die Weltregierung sicherlich nicht nachlassen werde und Cipherpol in den letzten Jahren auch stärker geworden sei. Koala kommt hinzu und erstattet ihren Bericht. Sie erklärt, dass sie in Dress Rosa ein seltenes Erz gefunden haben, was nur in ein paar Ländern aufzufinden ist. Dragon erklärt, dass dies großartige Neuigkeiten wären. Kurz darauf fragt er, wie es Robin ginge, weil er hörte, dass sie angeblich von der Marine am Sabaody Archipel gefangen genommen wurde. Koala vermutet dahinter eine Falschmeldung, da es ihr gut ginge. Sie wundert sich daraufhin, warum Dragon sich nicht nach Ruffy erkundet, woraufhin sie annimmt, dass Sabo ihm sicherlich bereits alles darüber erzählt habe. Dieser trainiert unterdessen draußen seine neuen Kräfte. Dragon befiehlt weiterhin, alle Anführer der Revolutionäre zu versammeln, da sie ihre Hilfe benötigen.
  • Irgendwo auf dem Meer, auf den Schiffen der Blackbeard-Piratenbande: Raffit, Navigator und Kapitän des fünften Schiffes der Blackbeard-Bande, erhält von Jesus Barges einen Anruf per Teleschnecke. Raffit wundert sich, da sie versucht hatten ihn von Dress Rosa abzuholen, dieser dort aber nicht mehr war. Shiryuu, welcher inzwischen Kapitän des zweiten Schiffes der Blackbeard-Bande ist, erfreut es zu hören, dass Barges noch lebt. Barges erklärt, sie sollten Blackbeard unbedingt erzählen, dass er auf einer Insel ist, auf welcher es Unmengen an Waffen gebe. Da er allerdings nicht genau wisse, wo sich diese Insel befinde, sollen sie seiner Vivre Card folgen und Doc Q mitbringen, da er schwer verletzt sei. Auf Shiryuus und Raffits Nachfrage, was er entdeckt habe, erklärt Barges, dass er nur durch puren Zufall hier gelandet sei, da er sich im Lagerraum eines Schiffes versteckt habe. Er sei jetzt gerade beim Versteck der Revolutionäre, wo sich Dragon und Sabo befinden.
  • Auf einer unbekannten Insel: Edward Weevil, einer der neuen Samurai der Meere mit einem ehemaligen Kopfgeld von 480 Millionen Berry, beschwert sich über die Whitebeard-Piraten, die behaupten, dass sie die einzig wahren Söhne von Whitebeard seien, da er doch selbst Whitebeards einziger biologischer Sohn wäre. Seine Mutter Bucking, welche sich selbst als Geliebte Whitebeards bezeichnet, bestätigt dies. Um die Zweifel zu beseitigen, zeigt sie ihm ein Bild von Whitebeard, woraufhin Weevil kurz glaubt in einen Spiegel zu schauen. Bucking erklärt jedoch, dass dies ein Bild seines Vaters sei und da sich beide so ähnlich sehen, gebe es keine Zweifel, dass sie verwandt seien. Bucking fragt daraufhin ihren Sohn, ob er auch ihr Ziel vergessen hätte, was er bestätigt. Bucking erklärt, dass sie Marco und die restlichen Whitebeard-Piraten finden werden, um von ihnen den Schatz zu bekommen, den Whitebeard zu Lebzeiten angehäuft haben muss. Schließlich sei Weevil als biologischer Sohn Whitebeards der einzige, der wirklich Anspruch darauf habe und alle anderen, die sich ihnen in den Weg stellen, müssen aus dem Weg geräumt werden. Weevil möchte jedoch lieber Blackbeard jagen und töten, da er seinen Vater umgebracht hat. Doch Bucking findet diese Idee dumm, da man mit Rache keinen müden Berry verdienen kann. Kurz darauf fliegt eine Zeitungsmöwe vorbei und Bucking liest von De Flamingos Niederlage gegen Ruffy. Weevil erinnert sich gehört zu haben, dass Marco und der Rest der Whitebeard-Piraten Ruffy in der Schlacht beschützt hatten und fragt sich, ob Ruffy vielleicht weiß, wo sich dieser aufhält. Er fragt deshalb seine Mutter, ob er Ruffy als nächstes angreifen solle.
  • Kalai Bali: Mehrere aufgespannte Zirkuszelte repräsentieren Buggy Town. Im Inneren des großen Zirkuszelts spielt sich Buggy, welcher inzwischen auch Mitglied der Sieben Samurai der Meere, sowie Geschäftsführer der Piraten-Arbeitsvermittlung Buggys Delivery ist, vor seiner Crew wieder maßlos auf. Indem er eine große Robe trägt, die seinen Körper verdeckt und seine Gliedmaßen wiederum soweit es geht, mit der Robe wegzieht, erwirkt er den Anschein, als wäre er deutlich größer als er eigentlich ist. Buggy freut sich jedoch, da durch das Ende von De Flamingos Waffenschmuggel die Anfrage nach Piratensöldnern von seinem Geschäft noch nie so hoch war. Moji erwähnt jedoch, dass es eine negative Sache gebe, bei der er etwas Angst hätte sie zu sagen: Hajrudin hat gekündigt. Alvida findet dies nicht so tragisch, da noch vier weitere Riesen für sie arbeiten, doch auch die haben gekündigt. Als Buggy davon erfährt, wird er wütend, da die Riesen ihm das meiste Geld eingebracht haben. Er fragt nach dem Grund dafür, wobei Moji erneut zögert es auszusprechen.
  • Thousand Sunny: Kanjuro zeichnet etwas auf dem Deck des Schiffes, was für viele wie eine Schlange oder eine Echse aussieht. Jedoch erklärt Kanjuro, nachdem er die Zeichnung mithilfe seiner Teufelskräfte zum Leben erweckt hat, dass es einen Drachen darstellt. Während Lysop erklärt, dass dieser wirklich erbärmlich aussieht und Kinemon sich wundert, warum es ausgerechnet ein Drache sein muss, findet Robin die Kreatur überaus niedlich. Leider kann der Drache nicht fliegen, weshalb sich die Gruppe auf seinen Rücken setzt, um auf ihm das Bein des Elefanten hochzuklettern. Ruffy verabschiedet sich dabei von Bartolomeo und dankt ihm für seine Hilfe. Dieser ist wieder übermäßig gerührt, dass er von seinem Idol Worte des Dankes bekommen hat. Er wünscht den Strohhüten alles Gute auf ihrer weiteren Reise, verspricht ein besserer Pirat zu werden und hofft, die fehlenden vier Autogramme der anderen Strohhüte für seine Sammlung auch noch zu bekommen. Kurz darauf fährt das Schiff des Barto-Clubs weg, während der Drache langsam immer weiter das Bein des Elefanten hochklettert.
TV-Episodenguide Zou Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts